· 

Better Watch Out (2016)

Quelle: imdb.com
Quelle: imdb.com
Better Watch Out (2016) on IMDb

Inhalt

Der 12-jährige Luke ist ein schüchterner Jugendlicher, der mit seinem besten Freund Garrett abhängt. Als seine Eltern einen Abend zu zweit verbringen wollen, engagieren sie Ashley, um auf ihren Sohn aufzupassen.

Ashley hat aber nicht nur bereits einige Male auf Luke aufgepasst, dieser ist auch heimlich in sie verliebt und schmiedet mit Garrett Pläne, sie für sich zu erobern.

Nachdem die Erwachsenen das Haus verlassen haben, beginnt Luke damit seiner Babysitterin zu imponieren und scheitert damit kläglich. Als nun jedoch maskierte Personen außerhalb des Hauses erscheinen, drohen nicht nur Lukes amouröse Versuche zu scheitern...


Kritik

Nachdem ich bislang nichts von diesem Film gehört, gesehen oder gelesen hatte, war ich, nachdem er nun Hausaufgabe der knappen Stunde Gemütlichkeit geworden ist, doch etwas skeptisch und hatte wenig Erwartungen daran. Das Cover hat dann ebenfalls dazu beigetragen, denn, seien wir mal ehrlich, wirkt dies eher wie ein B-Movie.

Die lockeren Sprüche der beiden Teenager in der Eröffnungsszene lockern direkt das Geschehen und versprechen eine zumindest teilweise witzige Story. Genau die werden wir auch erhalten ;)

Wie im kurzen Inhaltsanriss erwähnt, werden durch die herumschleichenden Personen Horrorelemente getriggert, die den Zuschauer direkt auf Filme wie The Purge oder The Strangers erinnern. Doch durch einige kleine, nette Twists wird das Geschehen und das Zuschauergefühl geändert und bereitet manches schmunzeln oder lachen. Die ständigen Hinweise auf die Home Alone Filme passen ebenso in das Gesamtbild, wie die übertriebene Härte und blutigen Gags.

Der Film lässt den Zuschauer ständig im Glauben das Geschehen zu verstehen, nur um ihn im nächsten Moment eines besseren zu belehren. Allerdings hat man nie den Anschein, das die Twists und Wendungen dem Zuschauer ein zweites Schauen vermiesen würden. Ich bin mir sicher, dass ein Rewatch mindestens genauso viel Spaß macht wie eine Erstsichtung.

Und das macht doch einen Weihnachtsfilm aus, oder? Man muss ihn jedes Jahr erneut schauen können...

 


Wertung

3 und eine angebissene von 5 möglichen Zuckerstangen.

Tino

Wenn ihr am Film interessiert seid und uns unterstützen möchtet, könnt ihr ihn über den folgenden Link kaufen. Für euch entstehen dabei keinerlei mehrkosten und wir erhalten einen Teil des Kaufpreises: Better Watch Out [Blu-ray]

Kommentar schreiben

Kommentare: 0